KAJAK CLUB GARS

Flüsse voller Leben!

Aktuell: http://lebendiger-kamp.at/ !!!

KCG-Logo/Aufkleber, created by Ricky Würthner

 

Die Moldau Viele Paddler sind auf der Suche nach leichten Wanderflüssen, die auch im Sommer mit Kanu und Gepäck befahrbar sind. Tschechien bietet dafür bessere Möglichkeiten, deshalb möchte ich die beliebtesten Flüsse hier beschreiben - die aktuellen Wasserstände finden Sie dort: Wasserstandtips in Tschechien oder Abflußmengen

BöhmenIch empfehle folgende Literatur: DKV-Auslandsführer , Band 7, 2.Auflage 2008, Nordosteuropa - da sind alle Bäche detailliert beschrieben (ISBN 978-3-937743-14-1).
38 ausgewählte Touren mit Fotos findet man im Spezialführer von H.Nejedly: Kanuwandern in Österreich, Böhmen und Mähren (ISBN 3-405-14289-X)
Eine gute Übersicht mit allen Details (die sonst nur im tschechischen Führer "reky kilometraz" zu finden sind) bietet die tschechische "Vodacka mapa CSFR" 1:500000 (Kartographia Praha, ISBN 80-7011-097-X)
Es gibt viele einzelne Flußkarten, die vor Ort erhältlich sind. Besonders ideal sind die Wanderkarten des tschechischen Touristenklub 1:50.000, in denen alle wassersportlichen Belange enthalten sind (z.B. Blatt 67 Moldau).
Alle Flußbeschreibungen finden Sie im Internet, mit aktuellen Wasserstand-Ampeln, mithilfe einer Flußkarte: http://www.raft.cz/mapa_c.asp !
Eine Wassersportkarte der Extraklasse: www.mapy.cz/letni !

Die Moldau / Vltava

Eine der meistbefahrenen Flußstrecken Europas findet man zwischen Vyssi Brod (Hohenfurt) und Budweis. Die 70 km lange Strecke wird im Hochsommer von tausenden Booten befahren. Zahllose Zeltplätze ermöglichen einen gemütlichen Fünf-Tage-Trip inklusive Besichtigung der berühmten Moldaustädte Rozmberg, Krumlov und Ceske Budejovice. Der Lipno-Stausee sorgt für ausreichend Wasser auch im Sommer, unter 10 m3/s werden allerdings einige Flachstrecken schon recht mühsam. Die Moldau hat eine gute Strömung, sie ist auch für Anfänger in Begleitung zu bewältigen, Vorsicht bei einigen Wehranlagen, welche durchwegs Flossgassen besitzen. Kanuverleiher gibt es mehrere, das Material ist sehr unterschiedlich. Die Strecke oberhalb des Lipno-Stausees (Lenora bis Nova Pec) führt durch ein Naturschutzgebiet (Hochmoor), erlaubt erst ab 1.Juni, sehr schöne Wandertour!
Eine gute Web-Seite für Kanufahrer finden Sie unter Krumlov oder http://www.raft.cz/.
Kanuverleih: http://www.putzer.cz/  oder http://www.ingetour.cz .

  http://www.ckrumlov.cz/  

Die Lainsitz / Luznice

Auch auf der Lainsitz werden mehrtägige Kanutouren zu Tausenden unternommen, obwohl die Wasserführung oft sehr schwach ist. Ab der Einbootstelle Suchdol mäandriert der Fluß durch die südböhmische Seenplatte, ab Tabor gräbt er sich bis zur Moldau ein tiefes Waldtal mit kleinen Stromschnellen (WW I ab 20 m3/s in Bechyne, aber auch darunter möglich).

Die Sazava

160 km lang ist die fast ganzjährig befahrbare Strecke von Havlickuv Brod bis Davle an der Moldau kurz vor Prag. Schönes leichtes Wildwasser (I-II) bieten zwei Abschnitte: "Stvoridla" von Svetla bis Ledec, 12 km (im Frühjahr ab Pegel Nespeky 30 m3/s 4 km wuchtiges WW bis III), und Tynec bis Mündung (ab Pegel Nespeky 10 m3/s befahrbar, ab 30 m3/s sehr wuchtig!).

Einzugsgebiet der Thaya (Jihlava, Oslava):

Die Thaya bietet auf tschechischer Seite lange lohnende Abschnitte, etwa ab Znaim: http://centrumvodarna.cz .
Die Flußlandschaften von Kamp und Thaya mit ihren tief eingeschnittenen Waldschluchten und leichtem Wildwasser setzten sich bis in die Nähe von Brünn fort. Sportlicher Höhepunkt ist die Oslava ab Namest (auf den ersten 15 km bis WW III, ab Brücke Kuroslepy leicht, aber sehr lohnend bis Oslavany, insgesamt mit 30 km ohne Ortschaft eine der einsamsten Waldschluchten nördlich der Donau! Pegel Oslavany ab 10 m3/s), oder bei Schneeschmelze die Kleinflüsse Jevisovka, Rokytna, Brtnice und Zeletvka (Pegel Jihlava-Ptacov ab 130 cm). Auf der Jihlava wird vom Mohelno-Stausees im Frühjahr und Herbst Wasser für Veranstaltungen abgegeben (WW I). Lohnende Wanderflüsse bei höherer Wasserführung sind Svratka und Svitava bei Brünn.

 

 Home    | Der Verein  Aktuelle Tipps   |  Berichte  |  Wasserstand  |  Der Kamp | TschechienLinks